© ETH Zürich
ETH Zürich

MAKING MUSIC!

ELEKTRONISCHES KEYBOARD AUF STOFFBASIS

Der ETH Zürich Pavillon auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos im Januar 2020 stellte ein „Experimental FabricKeyboard“ aus, eine Entwicklung von Irmandy Wicaksono, Doktorand und Forschungsassistent in der Responsive Environments Group im MIT Media Lab. Wicaksono hatte sich zum Ziel gesetzt, ein elektronisches Klavier auf Stoff-basis herzustellen, das die Musiker zusammenrollen und in ihren Koffer packen können – wie einen Schal oder ein Kleidungsstück, um unterwegs darauf Musik zu komponieren und zu musizieren.

Das FabricKeyboard hat eine eigene elektronische Musiksteuerung mit einer multimo-dalen, ausdrucksstarken, dehnbaren Musiktastatur. Der textilbasierte Musik-Controller reagiert nicht nur auf diskreten Anschlag, sondern auch auf kontinuierliche Annäherung, Druck, Dehnung, Gleiten und elektrische Felder. Inspiration für diese Entwicklung er-hielt Wicaksono als Student der Elektrotechnik im Praxissemester im Studio XO, einem Modetechniklabor in London. Dort beteiligte er sich an der Entwicklung von Lady Gagas mechatronischem Kleid „Anemone and Cipher“ für ihren Auftritt beim iTunes-Festival und der artRAVE-Kampagne im Jahr 2013.