, DITF Denkendorf

Textil digital

Die Zukunft der textilen Produktion am Beispiel des Strick-Clusters Baden-Württemberg

Welche Folgen haben Digitalisierung und Vernetzung auf die Textil- und Bekleidungsindustrie? Welches Potenzial bietet Textil für eine Wirtschaft 4.0 – und wie stellen sich die textilen Branchen selbst auf diese Zukunft ein? Die Studie „Strick 4.0“ hat Handlungsfelder identifiziert, die ein Unternehmen bearbeiten muss, um eine erfolgreiche digitale Transformation seiner Geschäftsfelder erreichen zu können. Im Rahmen unserer Veranstaltung „Textil digital“ stellen wir die Studie vor und diskutieren mit Experten über die ausgeloteten Handlungsfelder.

Begrüßen wird die Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Katrin Schütz. Helmut Schlotterer, Inhaber von Marc Cain, wird auf die Entwicklung und Veränderung durch die Digitalisierung in seinem Unternehmen eingehen.

Erstellt wurde die Studie vom DITF-MR und finanziert von Südwesttextil und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Anmeldung

Textil digital

Person
Sind Sie oder Ihre Organisation bereits AFBW-Mitglied?*
Wo wollen Sie teilnehmen?*
Adresse
Datenschutzerklärung

Mit dem Absenden dieses Formulares erkläre ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Unser Service

Die kostenlosen AFBW-AGs stellen einen exklusiven Service für AFBW-Mitgliedsfirmen dar. Nicht-Mitglieder haben die Möglichkeit 2 Mal zu schnuppern, um sich von diesem Service und der AFBW zu überzeugen. Die Zusammenfassung der Vorträge der Referenten wird ausschließlich nur den AFBW-Mitgliedsfirmen zur Verfügung gestellt.

Bitte addieren Sie 6 und 3.

Zurück