, DITF Denkendorf und online (Hybrid-Veranstaltung)

Textile Kreislaufwirtschaft: Ist die DIN Normungsroadmap Beschleuniger für die Circular Economy?

Ausgehend von der DIN Normungsroadmap zur Kreislaufwirtschaft geben wir einen Überblick über den Status Quo der gegenwärtigen und kommenden Normung im Bereich der textilen Kreislaufwirtschaft und gehen dabei insbesondere auf Textil als ein Fokusthema ein.

Ebenso werden die laufenden EU-Initiativen rund um den Circular Economy Action Plan, und auch die Eco-Design Reglementierung (mit DPP) sowie die Green Claims Initiative erläutert und verortet.

Im Zuge des Projektes CycleTex BW, bei dem es um die Kreislaufführung textiler pre-consumer Abfälle geht, soll der aktuelle Stand bezüglich Normung und dem regulatorischen Umfeld für recycelte Rohstoffe aufgezeigt werden.

Momentan ist es fast unmöglich, für Sie als Unternehmen in diesem Themenfeld den Überblick zu behalten. Deswegen wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben Ihre Fragen und Anliegen an Experten zu richten.

Dazu wird Sie Herr Lutz Walter von der ETP Textiles über die European Community of Practice for a Sustainable Textile Ecosystem informieren und der Gesamtverband t+m über die aktuellen EU-Regularien aus deutscher Industriesicht berichten. Weitere Beiträge erläutern, wie ein Design von nachhaltigen Produkten erfolgen kann, wie Daten für den DPP erzeugt werden können, und welche weiteren Mittel wir Ihnen als Unternehmen zur aktiven Transformation zur Kreislaufwirtschaft zur Verfügung stellen. Einen Ausblick in die aktuellen Entwicklungen des digitalen Produktpasses wird uns Herr Schneider von GTS (Global Textile Scheme GmbH) geben.

Agenda der Hybridveranstaltung (vor Ort bei den DITF und online):

  • Begrüßung DITF, Hohenstein, AFBW und Südwesttextil
  • Vorstellung EcoSystex- Initiative der ETP Textiles, Lutz Walter, ETP-Textiles
  • EU - Regularien bezogen auf die Textilindustrie in Deutschland (Gesamtverband t+m)
  • Vorstellung der DIN Normungsroadmap- Befürchtungen nehmen und Chancen zeigen, Dr. Edith Claßen, Hohenstein zusammen mit Dieter Stellmach, DITF
  • Schwerpunkt Produktdesign - Dr. Edith Claßen, Hohenstein
  • Schwerpunkt Materialflussanalyse, Dr. Thomas Fischer, DITF
  • Ausblick digitaler Produktpass - Andreas Schneider, GTS
  • Mittagssnack und Netzwerken vor Ort

Die Vorträge werden kurz ausgeführt, damit genügend Zeit für Fragen und Antworten zur Verfügung steht.

 

Informationen zur Hybridveranstaltung:

Bitte melden Sie sich unten im Formular an und kreuzen Sie an ob Sie vor Ort teilnehmen oder online!

Vor Ort: 9.30 Uhr Begrüßungskaffee, Beginn Vorträge 10 Uhr bis 13 Uhr. Im Anschluss Mittagssnack und Netzwerken.

Online: 10.00 - 13.00 Uhr

Die Veranstaltung ist in beiden Formaten kostenlos.

 

Wir freuen uns Sie zahlreich persönlich begrüßen zu dürfen. Bei Fragen melden Sie sich einfach.

Anmeldung

Textile Kreislaufwirtschaft: Ist die DIN Normungsroadmap Beschleuniger für die Circular Economy?

Person
Sind Sie oder Ihre Organisation bereits AFBW-Mitglied?*
Wo wollen Sie teilnehmen?*
Adresse
Teilnahme
Stimmrechtübertragung

Ich bin leider verhindert und übertrage mein Stimmrecht auf:

Datenschutzerklärung & Teilnahmebedingungen

Mit dem Absenden dieses Formulares erkläre ich, dass ich die Datenschutzerklärung und Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung und den Bedingungen einverstanden.

Unser Service

Die kostenlosen AFBW-AGs stellen einen exklusiven Service für AFBW-Mitgliedsfirmen dar. Nicht-Mitglieder haben die Möglichkeit 2 Mal zu schnuppern, um sich von diesem Service und der AFBW zu überzeugen. Die Zusammenfassung der Vorträge der Referenten wird ausschließlich nur den AFBW-Mitgliedsfirmen zur Verfügung gestellt.

Was ist die Summe aus 8 und 6?

Zurück