Logo AFBW

, Stuttgart

Cluster innovativ - Leicht bau(en)

am Donnerstag, 13. September 2018, 9:30 bis 13:30 Uhr im Pfaffenwaldring 14, 70569 Stuttgart im Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) (Leichtbauzelt auf dem Campus der Universität Stuttgart-Vaihingen).

© proHolzBW

Leicht bau(en) ist im Sinne der Ressourceneffizienz zukunftsweisend. Wir laden Sie zum gemeinsamen Weiterdenken, Netzwerken und Leichtbau erleben ins Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) ein. Dr.-Ing. Walter Haase, Geschäftsführer des Sonderforschungsbereichs 1244 des ILEK, berichtet über das „Demonstrator-Hochhaus“, das auf dem Campus der Universität Stuttgart-Vaihingen gebaut wird. Er bietet außerdem eine spannende Führung durch das von Prof.-Dr. Werner Sobek geleitete Institut an. Brendan Thome berichtet über die „TinyHouses“ und Egon Förster über leichtes Bauen mit Textilien, beispielsweise über leichte Dämmung, die nachträglich angebracht werden kann.

Seien Sie bei der Arbeitskreissitzung Cluster innovativ dabei:
am Donnerstag, 13. September 2018, 9:30 bis 13:30 Uhr
im Pfaffenwaldring 14, 70569 Stuttgart
im Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK)
(Leichtbauzelt auf dem Campus der Universität Stuttgart-Vaihingen)
.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind sehr begrenzt. Eine Anmeldung ist baldmöglichst, spätestens bis 10. September 2018 unter wiest@proholzbw.de oder unter ulrike.moeller@afbw.eu erforderlich. Vielen Dank.

Parkplatzmöglichkeiten vorhanden, aber eher rar // Anreise mit ÖPNV bis S-Bahn Haltestelle „Stuttgart Universität“ + 10 bis 15 Gehminuten.
Link zu GoogleMaps

Programm:

09:30 Uhr
Anmeldung und Empfang

09:45 Uhr
Begrüßung Ulrike Möller – Allianz Faserbasierte Werkstoffe BW, Stuttgart Christoph Jost – proHolzBW, Ostfildern Vorstellungsrunde der Teilnehmenden

10:10 Uhr
Adaptives Hochhaus in Stahl-Holz-Hybridbauweise Dr.-Ing. Walter Haase – Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren, Stuttgart

10:35 Uhr
Wenig Gewicht aber viel System - TinyHouses leicht gebaut Brendan Thome – TechTinyHouse, Stuttgart

11:00 Uhr
Führung durch das Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren mit Kaffeepause und Imbiss (abwechselnd in 2 Gruppen, Führung je 35 min.) Dr.-Ing. Walter Haase – Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren, Stuttgart

12:15 Uhr
Materialeffizienter Leichtbau mit FIM Egon Förster – Fiber Engineering GmbH, Karlsruhe

12:40 Uhr
Fragen, Austausch, Feedback im Plenum

13:00 Uhr
Mittagsimbiss und offenes Ende

Gemeinsame Veranstaltung der Netzwerkorganisationen mit Forschungsinstitut:

  • Allianz Faserbasierte Werkstoffe BW e.V. (AFBW)
  • proHolz Baden-Württemberg GmbH (proHolzBW)
  • Institut für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF)

Format:
Veranstaltung mit Impulsvorträgen und Gesprächsplattform zur Entwicklung einer Arbeitsgruppe aus Teilnehmenden der Praxis, der Forschung und der Lehre, die sich mit der Entwicklung, Herstellung und Anwendung von faserbasierten Produkten und entsprechenden innovativen Themen befassen.

Ziel:
Verbindung neuer Partner, Entwicklung innovativer Produkte, Erschließung von Markpotentialen durch Austausch und Zusammenarbeit im Bereich Holz und Faser; im Mittelpunkt stehen neue Fasermaterialien und neue Anwendungen für Produkte aus Holzfasern, um dem Trend der steigenden Nachfrage biologisch sowie ökologisch hergestellter Produkte zu begegnen.

Anmeldung

Cluster innovativ - Leicht bau(en)

Person
Sind Sie oder Ihre Organisation bereits AFBW-Mitglied?*
Wo wollen Sie teilnehmen?*
Adresse
Datenschutzerklärung

Mit dem Absenden dieses Formulares erkläre ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Unser Service

Die kostenlosen AFBW-AGs stellen einen exklusiven Service für AFBW-Mitgliedsfirmen dar. Nicht-Mitglieder haben die Möglichkeit 2 Mal zu schnuppern, um sich von diesem Service und der AFBW zu überzeugen. Die Zusammenfassung der Vorträge der Referenten wird ausschließlich nur den AFBW-Mitgliedsfirmen zur Verfügung gestellt.

Bitte addieren Sie 2 und 9.

Zurück