, online per Zoom

Cluster Innovativ AFBW & proHolz: “Textil trifft auf Holz: Innovative Projekte, Synergien und Verbunde ”

Am Anfang steht die Faser – dies gilt auch für den nachwachsenden Werk- und Baustoff Holz, genauso wie bei der Verwendung anderer Naturfasern.

Langlebig genutztes, möglichst wiederverwendetes Holz ist ein bedeutsamer CO2-Speicher. In der Architektur werden Holzbauweisen zunehmend eingesetzt. Ein spannendes Feld ist die Verwendung von Holz und anderen pflanzlichen Rest- und Rohstoffen als Rohstoffquelle für Fasern, welche wiederum im Bauwesen eingesetzt werden.

Wir freuen uns sehr über einen Übersichtsvortrag von Prof. Dr. Milwich über die Verwendung von Laubholz in Holzverbunden und in Filamenten. Danach tauchen wir in ein Leuchtturmprojekt in Australien. Hier hat Ian Wright mit einem "grünen" Verbundbaumaterial ein Haus erschaffen, das weniger als neun Tonnen wiegt, sehr stabil ist und sehr gute Witterungseigenschaften hat.

Dieses Thema greift die Technologie Region Karlsruhe auf, die Ihr aktuelles Projekt „Pflanzenbasierte Fasern für regionale Wertschöpfungsketten - Skalierung der biobasierten Bauwirtschaft“ vorstellt. Mitbringen wird das TRK einen Impulsvortrag aus Ihrem Netzwerk zum Thema Hanf-Kalksteine im Bau von Heinz Hanen.

Abschließend nimmt uns Anne Niemann mit in den Wald. Wir erhalten einen Überblick über die aktuelle Situation im Wald und derzeitige Einsatzmöglichkeiten des Laubholzes im konstruktiven Holzbau.

Das Cluster Innovativ ermöglicht die Kombination von Holz mit Textilien in Architektur und weiteren Anwendungsfeldern wie Mobilität oder Industrie mittels Verfahren der Faserverbundtechnik kennenzulernen!

Diese Veranstaltung trifft den Cluster Innovativ – Gedanken auf den Punkt. Mit inspirierenden Vorträgen möchten wir interdisziplinär den Blick auf den Werkstoff Holz und Naturfasern weiten.

Folgende Referenten werden berichten:

  • Prof. Dr. Markus Milwich, DITF: „Faserverbundwerkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“
  • Ian Wrigth, Norman R. Wright & Sons: “Nachhaltiges Composites Haus - Zukunft von Verbundwerkstoffen im Bau- und Wohnungsbau”
  • Dr. Petra Jung-Erceg, Technologie Region Karlsruhe:  Vorstellung des Projektes: „Pflanzenbasierte Fasern für regionale Wertschöpfungsketten - Skalierung der biobasierten Bauwirtschaft“
  • Heinz Hanen, Evohaus GmbH: „Verwendung von Hanf-Kalk-Steinen im Bau“
  • Anne Niemann, TUM School of Engineering and Design, Technische Universität München: "Holzbau im Klimawandel - Laubholz im konstruktiven Holzbau"

Moderation: Prof. Markus Milwich, DITF

Das Cross Cluster innovativ ist eine gemeinsame Veranstaltung von Allianz Faserbasierte Werkstoffe e.V., Stuttgart (AFBW), proHolz  Baden-Württemberg GmbH, Ostfildern (proHolzBW), Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung, Denkendorf (DITF).

Format: Videokonferenz Cross Cluster innovativ mit Impulsvorträgen und Netzwerk-Plattform. Im Mittelpunkt stehen neue Materialien und Anwendungen für Produkte u.a. aus Holzfasern und anderen Naturfasern insbesondere vor dem Hintergrund der steigenden Nachfrage nach biologisch und ökologisch hergestellten Produkten.

Ziel: Verbindung von Gesprächspartnern aus Unternehmen, Forschung, Lehre und Verwaltung. Präsentation von innovativen Prozessen und Produkten zur Erschließung von neuen Markpotentialen.

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich im Formular an. Die Zugangsdaten werden einen Tag vor der Veranstaltung versendet.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Sadiah Steibli, AFBW, Markus Blenk, proHolzBW, Prof. Dr. Markus Milwich, DITF

Anmeldung

Cluster Innovativ AFBW & proHolz: “Textil trifft auf Holz: Innovative Projekte, Synergien und Verbunde ”

Person
Sind Sie oder Ihre Organisation bereits AFBW-Mitglied?*
Wo wollen Sie teilnehmen?*
Adresse
Teilnahme
Stimmrechtübertragung

Ich bin leider verhindert und übertrage mein Stimmrecht auf:

Datenschutzerklärung & Teilnahmebedingungen

Mit dem Absenden dieses Formulares erkläre ich, dass ich die Datenschutzerklärung und Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung und den Bedingungen einverstanden.

Unser Service

Die kostenlosen AFBW-AGs stellen einen exklusiven Service für AFBW-Mitgliedsfirmen dar. Nicht-Mitglieder haben die Möglichkeit 2 Mal zu schnuppern, um sich von diesem Service und der AFBW zu überzeugen. Die Zusammenfassung der Vorträge der Referenten wird ausschließlich nur den AFBW-Mitgliedsfirmen zur Verfügung gestellt.

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.

Zurück