, Plastics InnoCentre

AFBW - Prepregs, durch Hinterspritzen mit Kunststoff künftiger wirtschaftlicher Werkstoff? Save the date: 5.10.2017

Sehr geehrter AFBW Mitglieder und Partner,

Sehr geehrte Damen und Herren,


Prepregs sind mit Reaktionsharzen vorimprägnierte (englisch: pre-impregnated) textile Faser-Matrix-Halbzeuge, die zur Herstellung von Bauteilen unter Temperatur und Druck ausgehärtet werden. Die Reaktionsharze bestehen aus einer meist hochviskosen, jedoch noch nicht polymerisierten duroplastischen Kunststoffmatrix, und findet vor allem im Leichtbau Verwendung.

 

Im Großserienbau steht der Fokus auf thermoplastische Faserverbundwerkstoffe, weil die Zykluszeiten sowie die Kosten in der Gesamtprozesskette durch Funktionsintegration hier deutlich günstiger sind.

Zusammen mit unserem Kooperationspartner Plastics InnoCentre wollen wir eine Arbeitsgruppe initiieren, die Schnittstellen zwischen "Fasern" und "Kunststoff" darstellen wird. Die Möglichkeiten und Chancen durch Hinterspritzen von thermoplastischen Prepegs sollen dabei erarbeitet werden und zu künftigen Kooperationen unter den Akteuren führen.

Wir laden Sie zur Kick-Off-Veranstaltung ein, möchten Sie bitten den Termin bereits vorzumerken und uns kurzfristig Ihr Interesse an dieser Veranstaltung mitzuteilen. In den kommenden Wochen werden wir die Vorträge und Referenten konkretisieren und Ihnen dann zukommen lassen.


Termin: Donnerstag 05.10.2017 von 9.30 bis 13.00 Uhr

Veranstaltungsort: Plastics InnoCentre, Geschwister Scholl Straße 10, 72160 Horb am Neckar (Navi: Bildechinger Steige 62)

Moderation: Prof. Markus Milwich


Geplanter Programmablauf:

  • „Einführung in die Organoblechthematik“, Prof. Milwich, DITF Denkendorf
  • „Faserverbundbauteile mit thermoplastischer Matrix vollautomatisch produziert“, Herr Claus Wilde, Fa. Engel Deutschland“
  • „Flexibel & Schnell – Der Baukasten- Ansatz von SGL“, SGL Meitingen, Frau Julia Mögel, Thermoplastic materials, Herr Thomas Meinhard, Preimpregnated materials. 
  • „Umsetzung der SpriFormTechnologie für Halter im Fahrzeug“, Audi AG, Frau Anja Jäschke
  • „Stand der Technik und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen bei Organoblechen“, Herr Uwe Heitmann, AFBW


Anmeldung unter orga@innonet-kunststoff.de


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. 

Ihr Ansprechpartner für das Plastics InnoCentre:

Udo Eckloff
Projektleitung Plastics InnoCentre
Geschwister-Scholl-Str. 10
D-72160 Horb a. N.
Tel. +49 (0)7451 / 623342
Tel. +49 (0)7777 / 93 95 918
Mobil +49 (0)1762 49717 84
Fax +49 (0)74 51 / 62 33 - 23
E-Mail: eckloff@innonet-kunststoff.de

Ihr Ansprechpartner für AFBW- Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg e.V.:

Ulrike Möller
Netzwerkmanagerin
Kernerstraße 59
70182 Stuttgart
Tel. +49 (0) 711 21050-12
Fax: +49 (0) 711 233718
E-Mail: ulrike.moeller@afbw.eu

Anmeldung

AFBW - Prepregs, durch Hinterspritzen mit Kunststoff künftiger wirtschaftlicher Werkstoff? Save the date: 5.10.2017

Person
Sind Sie oder Ihre Organisation bereits AFBW-Mitglied?*
Wo wollen Sie teilnehmen?*
Adresse
Datenschutzerklärung

Mit dem Absenden dieses Formulares erkläre ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Unser Service

Die kostenlosen AFBW-AGs stellen einen exklusiven Service für AFBW-Mitgliedsfirmen dar. Nicht-Mitglieder haben die Möglichkeit 2 Mal zu schnuppern, um sich von diesem Service und der AFBW zu überzeugen. Die Zusammenfassung der Vorträge der Referenten wird ausschließlich nur den AFBW-Mitgliedsfirmen zur Verfügung gestellt.

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.

Zurück