Erfahrungen und die Verbreitung von Smart Textiles

Wie klein kann Elektronik noch werden, und lässt sich diese miniaturisierte Elektronik mit Textil und Bekleidung verschmelzen? Diesen Fragen widmet sich der Bereich Smart Textiles beziehungsweise E-Textiles, um für die Zukunft Produkte mit speziellen Mehrwerten zu schaffen. Viele dieser Produkte sind in der Lage, mit dem Smartphone oder einem Rechner zu kommunizieren – doch tun sie dies in sicherer Weise? Dies ist eines von vielen Themen, bei dem das Forschungsprojekt SEKT: IT-Sicherheit von elektronischen Kommunikationssystemen in smarten textilen Produkten ansetzt. Das Forschungsprojekt SEKT wird von insgesamt 14 Partnern durchgeführt, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen geleitet.

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen befragt aktuell Endkunden, Händler und Hersteller in Bezug auf Ihre Erfahrungen und die Verbreitung von Smart Textiles.

Unterstützen Sie bitte das Projekt und beteiligen Sie sich an der Umfrage:

https://www.projekt-sekt.de/umfrage

Toll wäre es auch, wenn Sie mithelfen die Umfrage weiter zu verteilen und Sie mit Ihrem Netzwerk teilen könnten.

 

Zurück