AFBW Verbundprojekte

AFBW ist Impulsgeber für neue Projekte und unterstützt diese während der gesamten Projektlaufzeit intensiv. 2015 begleitete AFBW insgesamt neun Projekte mit einem überaus breit gespannten Themenspektrum.


Initiiert AFBW ein Projekt, so stellt das Netzwerkmanagement das Konsortium zusammen, unterstützt bei der Antragsstellung, begleitet und treibt während der gesamten Projektlaufzeit. Am Ende rückt AFBW die Ergebnisse ins rechte Licht und vermarktet sie − auch das ist wichtig. AFBW versteht sich als Projektförderer und -manager.

Haben Sie Interesse an einer Projektteilnahme oder möchten eine Projektidee realisieren? Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen weiter und informieren Sie über aktuelle Fördermöglichkeiten und Ausschreibungen.

Ressourcenschonende Konzepte für Gasdiffusionslagen (GDL) in PEM-Brennstoffzellen

REM-Aufnahme: Beschichtetes Glasfaservlies

PEM-Brennstoffzellen gelten als vielversprechende Technologie für eine umweltfreundliche Mobilität. Durch die hocheffiziente Umsetzung von Luftsauerstoff mit Wasserstoff entsteht elektrische Energie und als einziges Abgasprodukt Wasser. Trotzdem werden Materialien eingesetzt, welche umweltproblematisch sind.

Das Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE und die Deutschen Institute für Textil und Faserforschung DITF Denkendorf haben sich dieser Motivation angenommen und ressourcenschonende Konzepte für Gasdiffusionslagen in PEM-Brennstoffzellen erarbeitet. Das Leistungspotential von fluorfreien Gasdiffusionsschichten auf Glasfaserbasis konnte so nachgewiesen werden. Außerdem ist dadurch eine signifikante Kostenersparnis durch Material- und Produktionskosten möglich.

Bei einem abschließenden Workshop konnten die Projekt-Ergebnisse vorgestellt werden. Hierbei zeigte sich nochmals, dass das Thema deutlich im Bereich der zukünftigen Märkte liegt und auf die Substitution von Materialien in einer noch in der Entwicklung liegenden Anwendung abzielt.

Mit großer Freude unterstützte die AFBW das Projekt als Partner.

PURCELL-nachhaltiger Verbundwerkstoff aus reiner Cellulose

Ausschnitt aus einer Mikroskop Vergrößerung von Cellulose Verbund Werkstoff

Im Rahmen der Ausschreibung "Technologischer Ressourcenschutz" des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg wird das Projekt PURCELL von ITV Denkendorf und ITCF Denkendorf gemeinsam durchgeführt. Ziel dieses Projektes ist es, einen neuen, recyclierbaren und kompostierbaren Werkstoff aus nachwachsenden, heimischen Rohstoffen als GFK-Ersatz zu entwickeln. Die Problematik bei GFK Bauteilen liegt in der Entsorgung. Es stellt sich die Frage: Wohin mit den Abfällen? Ein Werkstoff aus purer Cellulose könnte diese Frage beantworten und wäre kompostierbar, sortenrein und recyclierbar. 

AFBW unterstützt dieses Projekt im projektbegleitenden Ausschuss. 

LEARN TEXTILE!

Learn Textile!

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projektes Learn Textile! wird eine Lernplattform für die Textil- und Bekleidungsindustrie aufgebaut. Dazu werden auf der Basis von zielgruppen-spezifischen didaktischen Konzepten E-Learning-Kurse sowie Übungs- und Prüfungsmodule für verschiedene Themenfelder erstellt. Mehr erfahren Sie unter www.learn-textile.de/

FAST-MATRIX

Fast-Matrix

Im Projekt FAST-MATRIX werden neue in-situ polymerisierbare Einkomponenten-(1K) Matrixsysteme zur Steigerung der Produktivität im hybriden Leichtbau entwickelt. Unter Anwendung der latenten Polymerisationskatalyse werden 1K-Systeme zur Erzeugung thermoplastischer Gusspolyamid-Matrices (PA 6) in unterschiedlichen Faserverbund-Fertigungsverfahren getestet.

Weitere Projekte

  • KraSchwing: Optimierung der Krafteinleitung in schwingbelastete Faserverbundstrukturen 
  • Kapillare Steigkinetik: Entwicklung einer selbstlernenden Methode zur Prognose der kapillaren Steigkinetik von Fluiden am Beispiel des Harzeinzugs in Rovings sowie textilen Halbzeugen und Vliesen
  • Textile Solarthermie: Textilbasierter Kollektor mit integriertem Latentwärmespeicher zur solarthermischen Energienutzung
  • 3D-Verbindungsstrukturen: Entwicklung von Basisentwicklung zur Herstellung von frei konturierten Geweben mit integrierten 3D-Verbindungsstrukturen mittels Steckschützenwebtechnik
  • Entwicklung von umweltfreundlichen und energiesparenden Rohstoffen für PEM-Brennstoffzellen
  • FIBER Push