Das AFBW-Nachrichtenarchiv

Sie ermöglichen Ideen und Zukunft. Sie ermöglichen Mehrwert: Amann & Söhne GmbH & Co. KG, CHT Germany GmbH, Groz-Beckert KG, Hohenstein Institut für Textilinnovation gGmbH und Mattes & Ammann GmbH & Co. KG wurden als Sponsoren der AFBW auf der diesjährigen Mitgliederversammlung besonders geehrt.

Cevotec wurde im Rahmen der Industry of the Future Challenge in Vernon, Frankreich, mit dem SKF Preis für Materialien und Prozesse der Zukunft geehrt.

Die Textilbranche bringt, gerade im Bereich der technischen Textilien, immer mehr Innovationen auf den Weg. Neue Weiterbildungen sind gefragt.

Die Innovationsplattform place2tex ist online - lesen Sie über Innovationstools, Best Practice Beispiele oder stöbern Sie einfach nur auf dem Marktplatz!

Umwelt- und REACH-Experte Stefan Thumm (Südwesttextil/VTB) referierte Ende Februar im REACH-Beraterkreis des Bundeswirtschaftsministeriums.

Keramische Faserverbundwerkstoffe, sogenannte CMCs (Ceramic Matrix Composites) sind ein besonderes Material: Sie sind hochtemperaturbeständig und widerstehen durch die Verstärkung mit keramischen Fasern rasche und starke Temperaturänderungen unbeschadet – ganz im Gegensatz zu konventioneller Keramik.

Auf der Techtextil in Frankfurt vom 14.-17. Mai 2019 zeigte die zwissTEX GmbH ihre Leistungskompetenz als internationaler Partner für die Entwicklung, Produktion, Veredelung und Kaschierung von technischen Textilen.

Auf der weltgrößten Composite Messe im März 2019 in Paris, wurde unsere neue Anlagentechnik von internationalen Besuchern bestaunt - der CROSSLAYER.

 

Smart Textiles – Textilien mit Zukunft

Am ersten Abend der Leitmesse für technische Textilien, welche vom 14. bis 17. Mai 2019 in Frankfurt statt fand, lud der baden-württembergische Gemeinschaftsstand zum FIBER PUSH Slam und anschließendem Get together in die Halle 3.1.

Wir präsentieren Ihnen voller Stolz den TechTex INNOVATION Guide, der Neuauflage des AFBW Kompetenzatlas zum Thema Faserbasierte Werkstoffe. Lassen Sie sich von 99 Morgenmacher inspirieren!

Im Rahmen des Master-Studiengangs „Interdisziplinäre Produktentwicklung“ an der Fakultät Textil und Design der Hochschule Reutlingen werden im 2. Semester interdisziplinäre Projektteams gebildet.