Das AFBW-Nachrichtenarchiv

Die Logistics Arts GmbH entwickelt Logistik Systeme für Ladungsträger, auch in fälschungssicherem Kontext.

Bondexpo 2018: IST Metz zeigt facettenreiche UV-Technologie im Bereich Verklebung und Composites

Spezialist für Lichtkonzepte mit besonderen Effekten, die Future Lighting Technologies GmbH

Neue Forschungsarbeit der Hochschule Reutlingen untersucht mögliche wirtschaftliche Szenarien und deren Auswirkungen für den Handel deutscher Textil- und Bekleidungsunternehmen mit dem Vereinigten Königreich. Das Ergebnis: Warenlieferungen in das Vereinigte Königreich werden ab dem Austritt deutlich langsamer und komplexer. Je geringer die zukünftige Integration des Vereinigten Königreichs in die EU ist, desto größer ist die Herausforderung für die Branche diese Auswirkungen zu bewältigen.

Cevotec erweitert Anwendungsspektrum um Multi-Material Layup für Sandwich-Strukturen

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen startet mit einem neuem Kombistudiengang „Textil- und Bekleidungstechnologie“. Auszubildende, die in Betrieben zu Modeschneidern oder Produktionsmechanikern Textil ausgebildet werden und entsprechende Voraussetzungen erfüllen, haben die Möglichkeit, parallel zur Ausbildung ein komplettes Studium zu absolvieren.

Trotz wachsender politischer und konjunktureller Risiken ist das Stimmungsbild unter den baden-württembergischen Textil- und Bekleidungsunternehmen zum Ende des ersten Halbjahres 2018 nach wie vor gut – der Konjunkturoptimismus scheint stabil.

Verbraucherinnen und Verbraucher wollen wissen, was mit ihren Daten konkret geschieht, wie und für welche Zwecke diese verarbeitet und welche Rückschlüsse daraus gezogen werden. Der Verbrauchertag 2018 am 22. Oktober des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz greift diese Themen auf.

Der Bönnigheimer Nähfadenspezialist expandiert nach Vietnam. Im neuen Werk in der Küstenstadt Da Nang werden künftig rund 2.300 Tonnen Nähfaden pro Jahr produziert, vorwiegend für die Produktion von Bekleidung und Schuhen.

BMWi-Innovationsgutscheinen für externe Management- und Beratungsleistungen.

Gefördert werden risikoreiche industriegeführte Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben.

Innovativer Studiengang:
Master of Science - Interdisziplinäre Produktentwicklung

Begleitend zum Innovationsforum Bautex BW wird es am 18. Oktober 2018 im Haus der Wirtschaft, Stuttgart, eine Fachausstellung geben.

Textiler sollten vorsichtig sein, vorschnell die von der ECHA neu aufgenommenen SVHC-Kandidaten-Stoffe D4, D5 und D6 in eine Restricted Substance List (RSL/MRSL) aufzunehmen. Exklusiv für Südwesttextil-Mitglieder gibt es hier die Liste der neuen SVHC-Kandidaten mit textiler Relevanz.

Das Zentrum für interaktive Materialien (IMAT) der Fakultät Textil & Design der Hochschule Reutlingen bekommt vom Land 460 000 Euro für die Forschung smarter Textilien fürs Auto.