Hochschulprojekt wird ausgezeichnet

Bild © Frankfurt University

Im Rahmen des Hochschulwettbewerbs “Moderner Aus- und Leichtbau” 2017/2018 haben die Studierende Marius Mersinger und Ivan Litwitschenko unter der Projektleitung von Prof. Claudia Lüling erneut einen Preis für ihr SpacerFabric_HOME (ZeltHAUS) erhalten.

Das ZeltHAUS bietet durch seine Dämmung in heißen wie kalten Klimazonen Schutz bei Naturkatastrophen, in Flüchtlingslagern oder kann als temporäre Unterkunft in urbanen Megastrukturen dienen. Als Bauelemente werden dreidimensionale, dopplelagige Textilstrukturen verwendet, die ausgeschäumt als verlorene Schalung zur Herstellung stabiler und gedämmter Leichtbauelemente dienen.

Für das Projekt wurden sechs Zentimeter dicke Abstandstextilien gewählt. Ausgeschäumt entsteht im Verbund der faserbasierten wie porenbasierten Materialanteile ein zug- wie druckfestes, gedämmtes Bauelement, das mechanische wie bauphysikalische Vorteil gegenüber klassischen Zeltkonstruktionen mit Ihrer Trennung von Tragwerk und Hülle aufweist. Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.

Das SpacerFabric_Home verfügt bereits über einen Gebrauchsmusterschutz – Partner sind willkommen!

« zurück zur Übersicht