AFBW & Südwesttextil sind startklar für die IBA 2027!

Bei Netzwerk und Verband laufen die Vorbereitungen zur IBA 2027 (Internationale Bauausstellung in der Region Stuttgart) auf Hochtouren. Textiles Bauen kann zu einem der Topthemen der Ausstellung werden. AFBW und Südwesttextil haben daher bereits in diesem Jahr die Weichen gestellt: die Jahrestagung von Südwesttextil hat auf und rund um den Rottweiler Testturm stattgefunden, gleichzeitig ist das Index-Buch Textiles Bauen erschienen, die Ergebnisse der AFBW-Cross-Cluster-Workshops liegen vor und das 1. Innovationsforum „BauTex BW“ hat erfolgreich im Oktober stattgefunden.
 
Nun wollen wir die Ergebnisse dieser Meilensteine in Arbeitsgruppen zur IBA 2027 überführen.
 
Die IBA 2027 ist eine große Chance, das Textile Bauen mit allen Facetten und Möglichkeiten darzustellen. Innovatives aus unserer Branchen kann umgesetzt und einem großen Publikum gezeigt werden. Noch ist die Faser in der Bauindustrie kein Selbstläufer. Die gesamte Branche ist daher gefordert, sich gemeinsam in den Prozess einzubringen.
 
Termine für die Arbeitsgruppen werden im neuen Jahr rechtzeitig bekannt geben. Themen werden geclustert und die Projektarbeit durch Forschung begleitet. Ziel ist ganz klar: die gebaute Wirklichkeit. AFBW und Südwesttextil werden sowohl die Organisation der Arbeitsgruppen als auch die Lobbyarbeit mit den IBA-Akteuren übernehmen. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen sollen in zu realisierenden IBA-Projekten platziert werden.
 
Schon jetzt möchten wir interessierte Mitglieder von AFBW und Südwesttextil um eine kurze Rückmeldung bitten. In der Endumsetzung können Projekte auch mit einer finanziellen Beteiligung, personellem Einsatz oder Materialspenden einhergehen. 
 

« zurück zur Übersicht