Die AFBW-Leuchttürme

AFBW identifiziert frühzeitig Entwicklungen mit hohem Innovationspotenzial, initiiert hierfür Leuchtturmgruppen und führt die relevanten Anbieter der textilen Kette themenspezifisch zusammen. Und auch nach dem Start liefert AFBW Unterstützung und begleitet die Gruppe mit den erforderlichen Marketing-Tools.

Oftmals haben sich diese Gruppen in den AGs der Allianz zusammengefunden. Im Fokus steht die enge Entwicklungszusammenarbeit der beteiligten Akteure mit dem Ziel, neue Produkte für unterschiedliche Endanwender zu generieren. Im Verbund möchte man gemeinsam mehr erreichen. So können diese Gruppen nur eine kurze Zeit zusammenarbeiten oder auch über Jahre. Wichtig ist generell, dass bei der finalen Zusammenstellung der Gruppe darauf geachtet wird, dass keine Konkurrenzsituationen und Überschneidungen entstehen und dass die themenspezifische textile Kette optimal abgebildet wird.

Mit Abstand können wir alles!

Die Gruppe zum Thema „Abstandstextilien“ wurde von der AFBW und dem Cluster Technsiche Textilien Neckar-Alb im Jahr 2013 ins Leben gerufen und seitdem betreut. Der Slogan dieses Kompetenzzentrums lautet „Mit Abstand können wir alles!“ und seit 2014 tritt man u. a. gemeinsam auf der Hannover Messe auf. Im Verbund sollen unterschiedliche Industriezweige für das Potenzial der dreidimensionalen textilen Strukturen sensibilisiert werden. Für unterschiedliche Anforderungen entwickelt das Kompetenzzentrum Prototypen, seien es Alternativmaterialien für bestehende Anwendungen oder auch Materialien für völlig neue Einsatzbereiche.

Cluster und Netzwerk organisierten im Laufe der Zeit nicht nur diverse Messeauftritte, sondern auch Broschüren und die Homepage www.abstandstextilien.de

Leuchtturm Composite Simulation

Die Bedeutung von Composite-Werkstoffen in der industriellen Anwendung wächst seit Jahrzehnten, seit einigen Jahren sogar rasant. Faserverbundwerkstoffe gehören zur bedeutendsten Gruppe der Verbundwerkstoffe und ihr Einsatz erfordert einen komplett veränderten Entwicklungs- und Produktionsprozess, vor allem im Bereich der Simulation.
Neue Werkstoffe und Fertigungsverfahrung zur Herstellung von Verbundwerkstoffen müssen heute im Rahmen moderner Entwicklungsprozessketten umfangreich virtuell entwickelt, getestet und optimiert werden. Standard-Simulationsprodukte sind noch nicht industriell verfügbar. Die Leuchtturmgruppe Composite Simulation greift dieses Thema auf und hat die Weiterentwicklung existierender Prototypen von Simulationswerkzeugen durch die IT-Industrie wie auch durch Forschungsinstitute zum Ziel.

Im Rahmen der Leuchtturmgruppe veröffentlichte AFBW gemeinsam mit dem Virtual Dimension Center Fellbach w.V. eine Roadmap und eine Infografik zum Thema Composite Simulation.