Neues Mitglied in der AFBW – die CarboFibretec GmbH

1999 gegründet hat man aktuell 61 Mitarbeitern, knapp 2000m² Produktionsfläche und einem Umsatz von aktuell 6 Mio. €. Zu den Märkten von CarboFibretec gehören Luft- und Raumfahrt, Industrie & Maschinenbau, Medizintechnik und Sportartikel, wie z.B. Carbon-Laufräder für Rennräder. Weitere Infos finden Sie unter: www.carbofibretec.de; www.lightweight.info

Vor allem die stetig weiterentwickelte Automatisierung der Wickeltechnik, garantiert effiziente Bauteile direkt nach Kundenwunsch gefertigt. Langjährige Erfahrungen in der Herstellung von Prepregbauteilen für Luft- und Raumfahrtanwendungen, hat sich die Autoklavtechnik als weiterer Prozess bewährt. Dieses Verfahren steht für höchste Bauteilqualität und wird somit größten Herausforderungen in den jeweilige Anwendung gerecht. Light RTM und andere gängige Infusionsprozesse runden das Produktionsportfolio von CarboFibretec ab.

Durch den Einsatz in diversen Forschungsprojekten in unterschiedlichen Bereichen, wird die Bauweise Faserkunststoffverbund zukunftsweisend weiterentwickelt. Schwerpunkt liegt dabei in der Forschung von automatisierten und hoch flexiblen Prozessen. Eine innovative Unternehmenskultur macht CarboFibretec zu einem soliden Partner für Produktentwicklung, Prototypenbau und Serienfertigung. Durch die Mitgliedschaft im AFBW, sollen neue Projekte, Ideen für neue Produkte und eine Vernetzung mit anderen Mitgliedern gewonnen werden.

Das beigefügte Foto zeigt eine Auswahl an CFK-Bauteilen und dem größten Autoklaven mit 12m Länge und einem Durchmesser von 1,8m.

« zurück zur Übersicht