Lesebuch Bauen mit Textil – AFBW Mitglieder können sich beteiligen

Textil ist Innovationstreiber und Impulsgeber für viele andere Branchen. Auch das Bauen kann mit textilen Materialien und Verfahren besser werden: innovativer, günstiger, formbarer, funktionaler usw.
Die Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg – AFBW und ihre Schwesterorganisation Südwesttextil möchten im kommenden Jahr mit einer Publikation zeigen, was im Textilen Bauen schon alles möglich oder denkbar ist. In dem Lesebuch sollen Highlight-Projekte, überraschende Verfahren und wichtige Akteure der textilen Bau-Szene präsentiert werden.
Unsere Zielgruppe sind nicht nur Textiler, die schon in diesem Bereich aktiv sind, sondern auch solche, die sich für die Bauwirtschaft als Kundenbranche interessieren – und natürlich zielen wir auf Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmen sowie die Bauverantwortlichen in Verwaltung und Politik ab.

Drei Termine motivieren uns zu dieser „Werbe-Offensive“ fürs textile Bauen:

  • das Projekt BauTex der AFBW, gefördert vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Dieses Projekt wird das Netzwerk das gesamte Jahr 2018 begleiten und in unterschiedlichen Formaten das Thema Textiles Bauen bearbeiten. Das Lesebuch ist eine der Maßnahmen innerhalb des Projektes.
  • Außerdem macht sich Stuttgart auf, eine Internationale Bauausstellung 2027 vorzubereiten – zum 100-jährigen Bestehen der Weissenhof-Siedlung am Killesberg. Auch bei der IBA kann Textil zeigen, was es alles zu bieten hat.
  • Die Südwesttextil-Jahrestagung im April 2018 im Rottweiler Testturm, dem jüngsten Beispiel für den Einsatz für Fasern am Bau.

JETZT KOMMEN SIE:

Wir möchten allen Mitgliedern, die mit Produkten, Verfahren oder publizierbaren F&E-Aktivitäten auf dem Feld „Textiles Bauen / textile Baustoffe“ etc. aktiv sind, die Chance geben, sich in dem Kompendium zu präsentieren. Wir bieten kostenfreie Firmenprofile an (Firmenname, Kontaktdaten und 4-5 Stichworte zum Sortiment), bitten aber auch um (gern druckfähige!) Fotos von Produkten und Projekten sowie weiteren Informationen dazu. Wir werden dann prüfen, ob diese Beispiele auch größerformatig in den redaktionellen Teil aufgenommen werden können.
Wer in dem Kompendium vertreten sein will (Entwurf für die Firmenkurzprofile finden Sie in der Anlage), den bitten wir, sich bis Freitag, den 15. Dezember 2017, bei uns per E-Mail (haas@suedwesttextil.de bzw. ulrike.moeller@afbw.eu) mit ausgefülltem Kontaktformular (finden Sie in der Anlage), weiteren Infos und Anhängen zu melden. Nachreichungen können wir mit Blick auf den kurzen Produktionszeitraum nicht mehr berücksichtigen. Für Nachfragen stehen wir gern zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Sie und die gedruckte Leistungsschau.

« zurück zur Übersicht