Internationales Textilsymposium in Albstadt: Groz-Beckert lud Kunden und Partner zum innovativen Austausch

Albstadt/Deutschland: Am Donnerstag, 22. September 2016, lud Groz-Beckert zum Partner- und Kunden-Event mit zahlreichen Expertenvorträgen aus dem textilen Umfeld nach Albstadt. Der Einladung folgten rund 160 internationale Teilnehmer hochinnovativer Unternehmen der Textilbranche.

Im Rahmen der Veranstaltung präsentierte Groz-Beckert seine neue Studie zur weltweiten Textilproduktion. Das Werk vereint Analysen und Marktdaten aus den Bereichen der Garnherstellung und der textilen Flächenherstellung und bietet damit einen ganzheitlichen und einzigartigen Blick auf die Textilindustrie. Neben der Präsentation von „The Fabric Year“ warteten zahlreiche, spannende und informative Expertenvorträge auf das internationale Fachpublikum.

Nach der Begrüßung durch Eric Schöller, Mitglied der Geschäftsführung der Groz-Beckert KG, startete der Tag mit einem Vortrag von Andreas Engelhardt, der Ausschnitte aus seiner Publikation „The Fiber Year“ vorstellte, dessen Daten Grundlage für „The Fabric Year“ waren. Es folgte Dr. Karl-Michael Schumann, Contarix GmbH, mit einem Vortrag aus dem Themengebiet innovativer Produkte der Nonwovens-Industrie. Im Anschluss referierte Jan Kettemann, Schlegel und Partner GmbH, zum vielfältigen Einsatz von Textilien im Automobil.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause wurde das Thema Textilien im automobilen Umfeld von Omar Cividini, Brembo S.p.A, nochmals aufgegriffen. Sein Vortrag widmete sich dem Einsatz von Textilfasern in Bremssystemen. Dr. Monica Segata von Italcementi S.p.A. beleuchtete danach ein weiteres, innovatives Einsatzgebiet von Textilien: Die Bauindustrie. Im Anschluss bot die langjährige, ehemalige Nike-Managerin Linda Keppinger, MaterialsMove, in ihrem Vortrag einmalige Einblicke in den Innovationsprozess großer Marken.

Zum Abschluss folgte der Vortrag von Andreas Engelhardt und Martin Weiler, Marktforschung Groz-Beckert KG, die Daten und Analysen aus „The Fabric Year“ vorstellten. Die Analysen der Fachpublikation vereinen unterschiedliche Datenquellen wie beispielsweise die vorhandenen Textilmaschinenquantitäten im Markt und die Produktionsdaten der Faserindustrie. Das Werk bietet damit vollkommen neue und exklusive Einblicke in die weltweite Textilindustrie.

Seinen Ausklang fand der Tag bei einem gemeinsamen Abend-Buffet, das Raum für den fachlichen Austausch bot.


Über Groz-Beckert
Groz-Beckert ist weltweit führender Anbieter von industriellen Maschinennadeln, Präzisionsteilen und Feinwerkzeugen sowie Systemen und Dienstleistungen für die Herstellung und Fügung textiler Flächen. Die Produkte und Leistungen unterstützen die Bereiche Stricken und Wirken, Weben, Filzen, Tuften, Kardieren und Nähen. Bereits 1852 gegründet erwirtschaftete das Familienunternehmen im Jahr 2015 mit rund 7.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 628 Mio. Euro Umsatz. Groz-Beckert ist mit Vertretungen, Produktions- und Vertriebstochtergesellschaften weltweit in mehr als 150 Ländern aktiv.

Auf dem Bild von links nach rechts:
Eric Schöller, Mitglied der Geschäftsführung Groz-Beckert KG
Dr. Monica Segata, Italcementi S.p.A.
Dr. Karl-Michael Schumann, Contarix GmbH
Linda Keppinger, MaterialsMove
Andreas Engelhardt, The Fiber Year GmbH
Martin Weiler, Groz-Beckert KG
Omar Cividini, Brembo S.p.A
Jan Kettemann, Schlegel und Partner GmbH

« zurück zur Übersicht