Fachkräfte dringend gesucht

Jedes zweite Textil- und Bekleidungsunternehmen in Baden-Württemberg hatte in den letzten fünf Jahren Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Stellen. Das ergab eine Umfrage des Wirtschafts- und Arbeitgeberverbands Südwesttextil. Von dem Engpass sind in den Firmen hauptsächlich die Bereiche Produktion und Logistik betroffen. Nahezu 65 Prozent der Befragten gaben an, die Stellen nicht mit den geeigneten Fachkräften besetzten zu können. Etwas entspannter ist die Lage im Bereich Forschung und Entwicklung: 32 Prozent der Unternehmen konnten hier die gesuchten Experten nicht finden. Für die nächsten fünf Jahren rechnen die Betriebe nicht mit einer Verbesserung der Lage – über die Hälfte sehen keine schnelle Lösung des Problems.

Um die Textil- und Bekleidungsunternehmen bei der Fachkräftesuche zu unterstützten, macht Südwesttextil seinen Mitgliedern zahlreiche Angebote. So hilft die bundesweite Nachwuchskampagne „Go Textile!“ den Unternehmen mit
einer Recruiting-Website, geeignete Auszubildende und Nachwuchskräfte zu finden. Zusätzliche Werbung für die Branche macht seit Juli das „Go Textile!“-Social-Media-Team: Sieben Schüler und Studenten, darunter auch eine Studentin der Hochschule Reutlingen, posten auf ihren eigens eingerichteten Social-Media-Kanälen regelmäßig über textile Themen und geben so spannende Einblicke in ihren Alltag.

Weitere Dienstleistungen auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung bietet Südwesttextil über die Gatex. Das überbetriebliche Aus- und Weiterbildungszentrum der südwestdeutschen Textilindustrie in Bad Säckingen unterstützt seit über 30 Jahren die Unternehmen bei der Qualifizierung ihrer Arbeitskräfte. Gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit sind in der Weiterbildung von an- und ungelernten Mitarbeitern wichtige Programme entstanden, die auch in Zukunft von größter Bedeutung sein werden.

Fotos: Suedwesttextil

« zurück zur Übersicht