DITF Logo

Call for Papers — Aachen-Dresden-Denkendorf

Entwicklung und Herstellung von Hochleistungsfasern und -garnen

  • Potentiale chemischer und physikalischer Fasermodifizierungen für die Faserindustrie
  • Marktchancen durch neue Fasertypen, Verfahren und Anlagen (Polymersynthese, Primärspinnen)
  • Sekundärspinnen – Neue Ansätze für die Produktion
  • Impulse aus Bekleidungsindustrie, Maschinenbau und Forschung zur Entwicklung nachhaltiger Fasern und Garne (bio-based fibers, neue Recyclingstrategien)
  • Faser- und Technikentwicklungen zur Optimierung der Carbonfaserproduktion
  • Weiterentwicklung und Neuentwicklung verschiedener (Hochleistungs-)Fasertypen (z. B. Carbonfasern, Polyaromatische Fasern, Keramikfasern)
  • Neue Entwicklungen in der Prozesstechnologie, …

Entwicklung und Herstellung von 3D-systemintegrierten Faserverbünden für Automotive, Bau und Architektur

  • Blick in neuartige Werkstoffe – Simulation und Prüfsysteme
  • Potentiale polymerer Matrixmaterialien und Funktionalisierungen
  • Bionische Strukturen – Neue Entwicklungen in der Bauteilkonstruktion
  • Formangepasste Faserverbünde – Neue Ansätze und Entwicklungen
  • Technologien für Anwendungen in der Automobilindustrie und im Bau
  • Neue Entwicklungen in der Prozesstechnologie

Medizintextilien / Medizintechnik

  • Drug delivery: Funktionalisierung faserbasierter Medizinprodukte zur gezielten Unterstützung von Heilungsprozessen
  • Neue polymere Biomaterialien für Implantation und Regenerationsmedizin
  • Resorbierbare polymere Implantate zur Unterstützung regenerativer Prozesse
  • Überwachung und Steuerung von Heilungsprozessen mit sensorischen und aktorischen Medizinprodukten
  • Textilbasierte Lösungsansätze in der personalisierten Medizin zur Therapieunterstützung
  • Faserbasierte Zellträger für das Tissue Engineering
  • Vliesstoffe für Wundversorgung und Hygiene

Transfersession „Von der Idee bis zur Praxis“
Präsentation von Innovationen (z. B. Produkte, Technologien, Verfahren), die aus Forschungskooperationen, insbesondere über IGF/ZIM, erfolgreich in die Industrie transferiert werden

Deadline Call for Papers: 31. März 2017

Ansprechpartner 2017:
Sabine Keller
Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF)
sabine.keller@ditf.de, Tel.: +49 711 9340 505

Weitere Informationen: www.aachen-dresden-denkendorf.de/itc

« zurück zur Übersicht