BMVg-Konferenz „REACH OUT“

Im Jahr 2016 hat die Europäische Verteidigungsagentur (EDA) die Auswirkungen von REACH auf den Verteidigungssektor mit einer Studie untersuchen lassen. Der Studienbericht enthält auch Vorschläge zur Weiterentwicklung der Verordnung oder ihrer Verfahren, um die künftige Anwendung für militärische Güter zu vereinfachen. Im Rahmen des international besetzten Forums soll allen unmittelbar und mittelbar Betroffenen – in der Industrie, bei den Behörden sowie den Beschaffern und Nutzern von Wehrmaterial – die Möglichkeit gegeben werden, die Information aus erster Hand zu bekommen. Ziel der Veranstaltung ist ein gemeinsames Verständnis, um die Arbeitsfähigkeit der europäischen Rüstungsindustrie zu gewährleisten, damit europäische Streitkräfte funktions- und zeitgerecht über das zur Auftragserfüllung erforderliche Wehrmaterial verfügen.

Das Tagungsprogramm sowie die Anmeldeunterlagen stehen zum Download bereit. Da vom BMVg Teilnehmer aus allen EU-Staaten eingeladen werden, findet die Veranstaltung auf Englisch statt.

« zurück zur Übersicht