Auftaktveranstaltung zur „Industriewoche Baden-Württemberg“

Gemeinsam mit Vertretern aus Industrie, Politik und Wissenschaft zeigen wir, wie sich Baden-Württemberg für die Zukunft aufstellt, um weiterhin das stärkste Industrieland in Deutschland und eine Industrieregion von Weltrang zu bleiben.

Sie erfahren, wie die Wissenschaft die Industriezukunft Baden-Württembergs sieht und wie Industrieverbände, Gewerkschaften, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter zur Zukunftsperspektive des Landes Stellung nehmen. Kurz-Statements geben Ihnen außerdem Einblicke, wie die verschiedenen Industriebereiche Herausforderungen und Chancen des Standorts Baden-Württemberg bewerten und darauf reagieren wollen.

Programm

Ab 09:00 Uhr

Einlass

10:00 Uhr

Begrüßung – Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg

10:20 Uhr

Chancen und Herausforderungen der Zukunft für den Industriestandort Baden-Württemberg Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger, Arbeitswissenschaftler, ehemaliger Präsident und derzeit Senator der Fraunhofer-Gesellschaft und Vorsitzender des Aufsichtsrats der TÜV SÜD AG

10:50 Uhr

Podiumsgespräch: Rahmenbedingungen und Grundpfeiler für die Zukunft der Industrie in Baden-Württemberg

  • Dr. Nicole Hoffmeister -Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg
  • Dr. Rainer Dulger, Präsident der Landesvereinigung baden-württembergischer Arbeitgeberverbände
  • Martin Kunzmann, Landesvorsitzender des DGB-Bezirk Baden-Württemberg
  • Martin Röll, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Stuttgart
  • Wolfgang Grenke, Präsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK)
  • Senator E.h. Wolfgang Wolf, Geschäftsführer des Landesverbands der Baden-Württembergischen Industrie e.V. (LVI)

11:35 Uhr

Kurz-Statements: Blickwinkel aus der Praxis in die Zukunft - Wie bleibt Baden-Württemberg Industrieregion Nummer Eins?

  • Dr. Norbert Otten, Director Political Operations - External Affairs der Daimler AG
  • Dr. Ingmar Hoerr, Geschäftsführer der CureVac AG
  • Dr.-Ing. Sven Schmidt-Rohr, Geschäftsführer der ArtiMinds Robotics GmbH
  • Ekkehard Rist, Betriebsratsvorsitzender der Aesculap AG
  • Frank Roth, Vorstand der AppSphere AG
  • Reiner Fries, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing der Schwäbischen Werkzeugmaschinen GmbH

13:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen und Ausklang

Anmeldung

Anmeldungen sind unter http://www.industriewoche-bw.de/zukunftsforum bis zum 12.06.2017 möglich. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

« zurück zur Übersicht